DEL2 am Sonntag – Spannung auf den Playoffplätzen

26.Februar 2024DEL2

Am 50. DEL2 Spieltag am Sonntag bleibt es auf den Playoffplätzen weiterhin bis zum Schluss spannend. 

 

 

12 katastrophale Sekunden
Beide Teams zeigten eine hohes Tempo und wollten Tore schießen, doch lange sah es nach einem torlosen ersten Drittel aus. In der 15. Spielminute musste Henri Kanninen auf die Strafbank und mit dieser Strafe fing es an. Crimmitschau konnte in den ersten Sekunden sogar noch einen Konter starten, doch 38 Sekunden vor dem Ablauf der Strafe jubelte Weißwasser zum ersten Mal an diesem Abend. Vom Bully weg schnappten sie sich den Puck und konnten nur 12 Sekunden später auf 0:2 erhöhen. Für mehr sollte es in diesem Drittel nicht mehr reichen und so hieß es für die Eispiraten dem Rückstand hinterher laufen und sich wieder auf ihr Spiel konzentrieren.

Ein Spiel auf ein Tor
Crimmitschau hat die Zeit in der Kabine genutzt um sich zu sammeln und wieder auf ihre Stärken zu besinnen. Weißwasser wollte den Vorsprung verwalten und ließ die Hausherren nun auch kommen. In der Spiel kam nun auch mehr Härte und gerade die Füchse übertrieben es dabei auch immer wieder. Als Folge gab es Powerplays für die Eispiraten. Doch man machte einfach zu wenig aus der Überlegenheit im zweiten Drittel und so vergingen die Minuten. Sören Sturm konnte in der 37. Minute endlich Jonas Stettmer im Tor der Lausitzer Füchse überwinden und den Anschluss erzielen. Nach dem Anschluss gab es ein weiteres Powerplay für Crimmitschau, doch in die Pause ging es weiterhin mit einem Rückstand.

Clevere Füchse und Eispiraten ohne Scheibenglück
Crimmitschau ackerte und wollte unbedingt den Ausgleich, doch Jonas Stettmer war immer wieder die Endstation der Hausherren. Weißwasser agierte clever und setzte mit den Kontern kleine Nadelstiche. Immer wieder liefen die Rot/Weißen an, um dann doch wieder zu scheitern. 3:01 vor dem Ende nahm Jussi Tuores seine Auszeit und Oleg Shilin blieb gleich auf der Bank. Die Eispiraten konnten sich aber nicht wirklich im Angriffsdrittel festsetzen und als ein Fuchs sich den Puck schnappte, wusste sich Mario Scalzo nur noch mit einem Foul zu helfen. Die übrige Zeit tickte von der Uhr und die Westsachsen ließen die Chancen ungenutzt. So hieß es nach 60 Minuten 1:2, aber durch die anderen Ergebnisse hatten die Westsachsen nun das Heimrecht für die Play-offs sicher.

Ab dem zweiten Drittel waren die Hausherren klar spielbestimmend, doch Weißwasser konnte sich auf seinen Goalie verlassen und damit wichtige Punkte gegen den Abstieg bejubeln. Crimmitschau kann nur noch 3. oder 4. werden, doch dies ist ein großer Erfolg für die Westsachsen und wohl von den wenigsten Experten so vorausgesagt. Das letzte Spiel der Eispiraten steht für das Team von Jussi Tuores am 01.03.24 in Bietigheim auf dem Plan.

Eispiraten Crimmitschau – Lausitzer Füchse 1:2

Tore:
0:1|17.|Clarke Breitkreuz (Lane Scheidl, Kristian Blumenschein)
0:2|17.|Jake Couthler (Samuel Dove-McFalls, Lane Scheidl)
1:2|37.|Sören Sturm (Mario Scalzo)

Zuschauer:
4.618

 

Selber Wölfe – EC Bad Nauheim 4:7 (1:0, 2:4, 1:3)
Tore: 1:0 (7.) Raab, 1:1 (31.) Gerlach, 1:2 (24.) Hickmott, 1:3 (26.) Hickmott, 2:3 (28.) Peter, 3:3 (28.) Bassen, 3:4 (31.) Raedeke, 4:4 (49.) Knackstedt, 4:5 (53.) Herrmann, 4:6 (56.) Sylvester, 4:7 (59.) Erk
Zuschauer: 2.163

Eisbären Regensburg – Krefeld Pinguine 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)
Tore: 1:0 (18.) Gajovsky, 2:0 (45.) J. Weber, 3:0 (52.) Trivino
Zuschauer: 4.712

Dresdner Eislöwen – Ravensburg Towerstars 1:0 (0:0, 1:0, 0:0)
Tor: 1:0 (37.) Rausch
Zuschauer: 3.878

Bietigheim Steelers – EHC Freiburg 1:6 (0:2, 0:2, 1:2)
Tore: 0:1 (1.) Billich, 0:2 (17.) Danner, 0:3 (22.) Reisnecker, 0:4 (27.) Ventelä, 0:5 (49.) Elo, 1:5 (50.) Cressey, 1:6 (55.) Otten
Zuschauer: 3.513

EV Landshut – EC Kassel Huskies 5:2 (2:0, 1:1, 2:1)
Tore: 1:0 (7.) Kornelli, 2:0 (19.) Kornelli, 3:0 (32.) Kornelli, 3:1 (34.) Keck, 3:2 (42.) Keussen, 4:2 (45.) Cameron, 5:2 (58.) Cameron
Zuschauer: 4.105

Starbulls Rosenheim – ESV Kaufbeuren 3:2 (1:0, 0:1, 2:1)
Tore: 1:0 (12.) Hauner, 1:1 (25.) Spurgeon, 2:1 (43.) Eckl, 2:2 (55.) Spurgeon, 3:2 (58.) Hauner
Zuschauer: 4.687

 

Bericht von: Ellen Köhler| Foto: Ellen Köhler / Mario Wiedel


  Aktuelle Tabellen und Statistiken rund um die Mannschaften erhalten Sie auf unserer Webseite www.eishockey-statistiken.de

Eishockey-Online Network

Medidaten | Kontakt | Impressum | copyright 2008-2024 eishockey-online